Mercedes-Benz AMG GT (C190) – Alle Bilder & Infos!

0

Lange Zeit konnte man die Form und das Design des Mercedes-Benz AMG GT (C190) unter den Tarnfolien nur erahnen. Gestern am 09.09.2014 um 20:02 Uhr war es endlich soweit. Der neue AMG GT wurde in seiner Geburtsstätte, dem AMG Hauptsitz in Affalterbach, der Weltöffentlichkeit vorgestellt und damit endlich enthüllt.

Das Gran Tourismo Coupé ist nach dem SLS AMG die zweite komplette Eigenentwicklung von AMG. Intern unter dem Namen C190 bekannt wird der AMG GT wie schon der SLS in Sindelfingen gebaut. Die Motoren kommen wie jeder AMG Motor direkt aus Affalterbach und werden unter dem Motto “One man- one engine” jeweils von einem AMG-Mitarbeiter per Hand zusammengesetzt.

Zwei Modellvarianten – AMG GT & AMG GT S

Wie schon im Vorfeld der Präsentation vermutet wurde, wird es den neuen AMG GT (C190) in zwei Varianten geben. Mit dem zusätzlichen S im Namen, bekommt der Bolide eine zusätzliche Kraftkur die ihm zu noch mehr Leistung verhilft. AMG setzt bei dem Motor auf einen starken AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit innen montierten Turboladern. Damit leistet der AMG GT 340 kW (462 PS) und als AMG GT S 375 kW (510 PS). Die Beschleunigungswerte sind bei beiden Modellen auf dem Niveau der Konkurrenz aus Zuffenhausen. Der AMG GT beschleunigt in 4,0 Sekunden von 0-100 Km/h, der AMG GT S schafft den Sprint in bis zu 3,9 Sekunden. Schluss mit dem Vortrieb ist je nach Variante erst bei 304 Km/h bzw. 310 Km/h.

Mercedes-AMG 4.0-Liter Biturbo-Motor (M 178); 2014

 

Optimiertes AMG SPEEDSHIFT DCT 7‑Gang verbaut

Um die Leistung auf die Straße zu bringen, setzt AMG im C190 auf eine optimierte Variante des AMG SPEEDSHIFT DCT 7‑Gang Getriebes. Das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung ist für eine Optimale Gewichtsverlagerung auf der Hinterachse untergebracht. Diese ist nämlich bei dem AMG GT mit 47:53 ideal.

Mercedes-Benz AMG GT S

Mercedes-Benz AMG GT

Motorbezeichnung M178 Motorbezeichnung M178
Motortyp V8-Biturbottomotor Motortyp V8-Biturbottomotor
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Motoraufladung Biturbo (innen montiert) Motoraufladung Biturbo (innen montiert)
Hubraum 3982 cm3 Hubraum 3982 cm3
Getriebe AMG SPEEDSHIFT DCT 7‑Gang Getriebe AMG SPEEDSHIFT DCT 7‑Gang
max. Leistung 375 kW (510 PS)
bei 6250/min
(6000-6500/min*)
max. Leistung 340 kW (462 PS)
bei 6000/min
max. Drehmoment 650 Nm
bei 1750-4750/min
(1750-5000/min*)
max. Drehmoment 600 Nm
bei 1600-5000/min
Höchstgeschwindigkeit 310 km/h Höchstgeschwindigkeit 304 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 3,9 Sek. Beschleunigung, 0–100 km/h 4,0 Sek.
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 9,4 l  Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 9,3 l
Leergewicht 1570 kg** / 1645 kg*** Leergewicht 1540 kg** / 1615 kg***
Leistungsgewicht 3,08** / 3,22*** kg/PS Leistungsgewicht 3,33** / 3,49*** kg/PS
Kraftstoffart Super Plus Kraftstoffart Super Plus

 

 

 

* Die Motorbezeichnung ist wie folgt verschlüsselt: M = Motor, OM = Oelmotor, Baureihe = 3 stellig, E = Saugrohreinspritzung, KE = Kanaleinspritzung, DE = Direkteinspritzung, ML = Kompressor, L = Ladeluftkühlung, A = Abgasturbolader, red. = reduzierte(r) Leistung/Hubraum, LS = Leistungssteigerung ** fahrfertiger Zustand (Kraftstoffbehälter zu 90 % gefüllt, ohne Fahrer und Gepäck) *** fahrfertiger Zustand (Kraftstoffbehälter zu 90 % gefüllt, mit Fahrer (68 kg) und Gepäck (7 kg)

 

AMG GT S Exterieur in designo iridium silver magno

Markantes Design an der Front und auffälliges Heck

Auf den ersten Blick ist das Design des neuen AMG GT (C190) vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber war das der SLS? – Nein! Dennoch wurde der SLS bis zu letzt zu einer Ikone mit seiner speziellen Form, dass sich gerade nicht so weichgespült in die restliche Modellreihe von Mercedes-Benz einfügt. Ich zumindest finde, dass er sehr Gelungen ist! Lediglich an das Heck muss ich mich noch etwas gewöhnen.

AMercedes-Benz AMG GT Innenraum in schwarz

Sportlich-Moderner Innenraum

Die sportliche Optik wird im Innenraum des AMG GT fortgeführt und ist zudem Mercedes-Benz typisch aufgeräumt und hochwertig. Das Lenkrad verspricht exzellenten Grip dank Alcantara Leder. In der Mittelkonsole sind in zech Knöpfen und zwei Drehreglern alle wichtigen Funktionen zur Fahrzeugabstimmung hinterlegt. Dazwischen findet man das neue Mercedes typische Touchpad und den Automatik-Wählhebel. Insgesamt verbindet der Innenraum perfekt die Sportlichkeit des Fahrzeug mit dem modernen Luxus für den Mercedes bekannt ist.

 

Fazit

Die ersten Eindrücke überzeugen! Technische Daten und Design passen zusammen und lassen dem AMG GT zum würdigen SLS Nachfolger werden. Bleibt abzuwarten wie sich der neue AMG fährt…

 

Share.

About Author

Stephen

Stephen ist Fotograf und Blogger aus Leidenschaft. Schon seit Jahren beschäftige er sich mit der Fotografie, Filmographie und der Automobilbranche. - Google +

Leave A Reply