Der neue BMW X4 – Neues SUV-Coupé

0

Mit dem neuen BMW X4 spendiert BMW seinem bis jetzt noch immer konkurrenzlosem SUV-Coupé X6 ein kleines Brüderchen. Ich habe mir das neue Modell mal genauer angeschaut und hier alle Daten und Preise zusammengefasst.

BMW X4 – der kleine Bruder des X6

Obwohl der BMW X6 schon 2008 eingeführt wurde, gibt es bis heute weder eine Konkurrenz von Mercedes-benz oder Audi. Heute stellt BMW sein zweites SUV-Coupé vor – den BMW X4.

Optisch fügt sich der neue BMW X4 in die aktuelle reihe der BMW X-Modell ein. Vor allem vorn vorne sieht er dem X3 sehr ähnlich. Zum Heck hin wird aus dem SUV ein Coupé, dass dem X6 sehr ähnlich sieht. Das Konzept des X6 Scheint sich also bewehrt zu haben, sodass sich eine kleinere Variante lohnt. Allerdings soll der X4 eher den Asiatischen Markt ansprechen.

BMW X4 2014 Melbourne Rot metallic Heck

BMW X4 2014 Melbourne Rot metallic

Technische Basis des X3

Auch wenn der BMW X4 wie eine kleinere Variante des X6 aussieht, so basiert er vor allem auf dem X3. Mit 4,67 m ist der X4 nur rund 1,4 cm länger als der X3. Die Sitzposition ist um 20 mm tiefer und die Lufteinlässe an der Frontschürze sind größer als beim X3. Der deutlichste Unterscheid wird hinter der sich standardmäßig automatisch öffnenden Ladeklappe bewusst. Das Ladevolumen ist dem Schräg abfallenden Heck zum Opfer gefallen ist. Es Beträgt beim BMW X4 nur zwischen 500 und 1400 Litern. Die Rücksitzbank lässt sich serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 umlegen und ermöglicht so eine erhöhte Flexibilität.

BMW X4 2014 Innenraum

BMW X4 2014 – Unauffälliger Innenraum

Im Innenraum nichts neues

Im Innenraum gibt es BMW-typisch keine Überraschungen. iDrive und Automatikwählhebel sind haben sich alle an ihrem gewohnten Platz eingefunden. Head-Up Display und Tempomat sind im neuen BMW X4 ebenfalls enthalten. Optional ist auch das Connected Drive Services System verfügbar, mit dem man beispielsweise Zugriff auf Echtzeit-Verkehrsinformationen (RTTI) erhält.

Sechs Motoren alle Modelle mit Allrad

Zwischen 184 bis 313 PS leisten die drei Turbo-Benziner und die drei Diesel-Motoren. Alle Modelle erhalten den xDrive-Allradantrieb. Ein ein sDrive18d und sDrive20i wie beim X3 erhältlich sind wohl nicht geplant. Der xDrive35d mit satten 313 PS Leistung sprintet in nur 5,2 Sekunden von 0-100 Km/h. Der Spritverbrauch liegt bei diesem Modell durchschnittlich bei 6,9 Liter (laut Hersteller).

Der neue X4 ist ein teuerer Spaß

Mit einem Grundpreis von üppigen 45.600 Euro ist der X4 aber auf keinen Fall ein Schnäppchen. BMW verspricht aber dafür eine überdurchschnittliche Grundausstattung. Ob sich der BMW X4 auf unseren Straßen durchsetzt ist noch abzuwarten. Solange er allerdings im Zielgebiet Asien gut ankommt, dürfte BMW zufrieden sein.

 

Fotos: BMW Group

Share.

About Author

Stephen

Stephen ist Fotograf und Blogger aus Leidenschaft. Schon seit Jahren beschäftige er sich mit der Fotografie, Filmographie und der Automobilbranche. - Google +

Leave A Reply