Opel Astra OPC Extreme mit über 300 PS

0

Vor einigen Wochen schon angekündigt, ist es auf dem Genfer Auto-Salon 2014 soweit – Der Opel Astra OPC EXTREME feiert Weltpremiere. 300PS und Gitterrohrrahmen sprechen für sich. Was hat der neue Power-Opel sonst noch zu bieten?

Studie für limitierte Kleinserie

Fertig sieht der Opel Astra OPC EXTREME auf den Bildern ja schon aus, allerdings wird Opel zunächst die Publikumsreaktionen abwarten um dann zu entscheiden ob der Astra in einer limitierten Kleinserie produziert wird. Ich hoffe sehr, dass Opel sich dazu entschließen wird den Astra OPC EXTREME produzieren wird, denn ich finde ihn sehr gelungen!

Opel Astra OPC Extreme 2014 Heck

Der Astra OPC EXTREME könnte auch direkt auf die Rennstrecke – Foto: © GM Company

Entwickelt in der “Grünen-Hölle”

Laut Opel wurde der Über-Astra vor allem auf der Rennstrecke entwickelt und zwar nicht auf irgendeiner sondern auf der Nürburgring-Nordschleife. Wenn man ehrlich ist sieht man das dem Fahrzeug sowohl von außen als auch von innen an.

100 KG weniger wiegt der EXTREME als der serienmäßige Astra OPC. Opel erreicht das durch den Einsatz von viel Kohlefaser. Allein bei den Felgen werden 20 KG im Gegensatz zu gleichwertigen Felgen aus Aluminium eingespart. Auch bei den Kotflügel und dem Dach wurden einige Kilo eingespart.

Dazu haben die Ingenieure noch einmal 20 PS extra aus dem 2,0 Liter Turbo herausgekitzelt. Das heißt dem glücklichen Besitzer stehen insgesamt 300 PS zur Verfügung. Zu Beschleunigungswerten und anderen Fahrleistungen, macht Opel zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben.

Ambitionen aus dem Rennsport

Um die 300 PS und das geringere Gewicht auch auf der Straße zu bringen gibt es für den Astra OPC EXTREME einen großen Spoiler ans Heck. Normalerweise bin ich kein großer Fan von großen Spoilern an Straßenfahrzeugen, doch hier passt es einfach zum Konzept und unterstreicht den Rennsport-Charakter.

Auch innen kompromisslos sportlich

Auch innen ist der Astra OPC EXTREME mehr Cup-Rennwagen als praktischer Alltagsbegleiter. Im Prinzip verrät nur die vollgepackte Mittelkonsole mit den gewohnten Astra-Bedienelementen, dass es sich hierbei um ein Straßenfahrzeug handelt.

Für den perfekten Halt in den Kurven gibt es RECARO Vollschalensitze mit Dreipunktgurten. Um die Stetigkeit zu erhöhen musste auch die Rücksitzbank weichen, denn da wo im normalem Astra die Kinder sitzen, gibt es im EXTREME nur einen Gitterrohrrahmen. Das unterstreicht ein weiteres mal das es sich hier nicht um ein einfachen Astra OPC handelt sondern um ein Rennfahrzeug mit Straßenzulassung.

Opel Astra OPC EXTREME Innenraum

Recaro Schalensitze und Gitterrohrrahmen im OPC EXTREME – Foto: © GM Company

 

Fazit zum Opel Astra OPC EXTREME

Mit dem Astra OPC EXTREME hat Opel wirklich eine interessante und sehr attraktive Studie entwickelt. Ich bin gespannt wie sich der Astra auf seiner Weltpremiere in Genf 2014 präsentieren wird und wie er beim Publikum ankommt. Mich hat Opel schon überzeugt und ich würde mich sehr über eine Kleinauflage des Fahrzeugs freuen.

 

 

Fotos: © GM Company

Share.

About Author

Stephen

Stephen ist Fotograf und Blogger aus Leidenschaft. Schon seit Jahren beschäftige er sich mit der Fotografie, Filmographie und der Automobilbranche. - Google +

Leave A Reply